Gams-, Stein- und Muffelwild

Biologie, Lebensweise, Besonderheiten

BLICK INS BUCH

 

Rund 400.000 Stück Gamswild (Bestände rückläufig) bevölkern die Alpen und die fast ausgerotteten Steinböcke sind wieder mit 50.000 Exemplaren in 178 Populationen vertreten. Das nicht heimische Muffelwild zählt 120.000 Tiere, die auch in nord- und mitteldeutschen Revieren anzutreffen sind. 

 
Der Klimawandel und die stärkere Naturnutzung in den Alpen durch Sportler und Urlauber sowie Interaktionen mit anderen Wild- sowie Nutztieren entwickeln einen wesentlichen Einfluss auf die bestehenden Gams- und Steinwildbestände, während die Muffelpopulation insbesondere durch die Rückkehr der Wölfe beeinträchtigt wird.
 
Biologie, Lebensweise, Ansprüche, Hege, Krankheiten und Jagd aller drei heimischen „Hornträger“ werden umfassend behandelt.

 

ISBN 978-3-7020-1626-5
Armin Deutz / Gunther Greßmann / Veronika Grünschachner-Berger / Flurin Filli
GAMS-, STEIN- UND MUFFELWILD
Biologie, Lebensweise, Besonderheiten

215 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, 18,5 x 25 cm, Hardcover
€  29,90

 

HIER BESTELLEN!

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Ganz nah dran!

Mit der Kamera auf der Pirsch im Wald, Moor und Wolfsrevierlesen Sie mehr



Der Jäger und sein Ziel ...

Ein Rucksack voller Jagdgeschichtenlesen Sie mehr