Schädlinge im Garten - natürlich bekämpfen!

Bio-Garten PRAXIS

BLICK INS BUCH

 

Im Biogarten dürfen keine Insektizide eingesetzt werden, die Bienen und andere nützliche Insekten gefährden und die menschliche Gesundheit beeinträchtigen. Nützlinge, wie Marienkäfer und Florfliegen, aber auch Wespen, Laufkäfer, Ohrwürmer, Vögel, Fledermäuse und Spinnen helfen bei der Schädlingsabwehr und können von umweltbewussten Gärtnern gezielt gefördert und angesiedelt werden. 


Das Buch portraitiert auch die 70 wichtigsten Schädlinge von Gemüse, Obst, Rasen und Sträuchern und stellt alle vorbeugenden und natürlich bekämpfenden Maßnahmen vor, ob gegen Wühlmäuse, Schmetterlingsraupen, Käfer, Schnecken, Blattläuse, Drahtwürmer, Engerlinge, Milben oder Hasen. Säugetiere, die an Pflanzen fressen, können mit Geräuschen oder Geruchsstoffen abgeschreckt werden, gegen Schadinsekten helfen Leimringe, Kalkanstriche oder Pheromonfallen. Auch gezielte biologische Schädlingsbekämpfungsmittel, die nützliche Insekten schonen und nur im Notfall eingesetzt werden sollten, werden vorgestellt.

Der Autor
Denis Pépin ist Ökologe und Agraringenieur und befasst sich seit 40 Jahren mit biologischem Gartenbau. Im Leopold Stocker Verlag ist zuletzt sein Buch „Unkraut natürlich bekämpfen“ erschienen.

 

ISBN 978-3-7020-1652-4
Denis Pépin
SCHÄDLINGE IM GARTEN – NATÜRLICH BEKÄMPFEN!
Bio-Garten PRAXIS
Aus dem Französischen übersetzt von Barbara Hinterplattner
132 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 21 x 21 cm, Hardcover
€ 16,90

 

HIER BESTELLEN

Weitere Bücher aus dieser Kategorie


Obstbau

Biologisch und integriertlesen Sie mehr


Kerbschnitzen

Das große Werkbuch lesen Sie mehr