Herrenhäuser

der Hammerherren, Radmeister und Eisenverleger in der Steiermark

BLICK INS BUCH

 

Alle steirischen Hammerherrenhäuser als Zeugnisse einer bedeutenden historischen Epoche in Wort und Bild.

Die "schwarzen Grafen", also die Herren über die Hammerwerke, dominierten einst die stark von der Eisenverarbeitung geprägte Steiermark. Ihre Häuser, die sogenannten Hammerherrenhäuser, tun dies teilweise noch heute. Insgesamt 230 solche Herrenhäuser werden im gleichnamigen Buch von Reinhold Jagersberger vorgestellt in dieser Bandbreite und Vollständigkeit einzigartig.
Die mit Ausnahme von Graz in allen steirischen Regionen anzutreffenden Hammerherrenhäuser werden in Wort und Bild porträtiert. Über diese vollständige Dokumentation der unzähligen Einzelbeispiele hinaus werden die Bedeutung des Eisenwesens für das Land, Fragen der Standortwahl sowohl für Verhüttungs- als auch Wohnzwecke, Bautypen und charakteristische Gebäudedetails wie Fensterkörbe, Balkongitter und Brunnenlauben aus naheliegenden Gründen alle aus Eisen erörtert. Ein eigener Abschnitt widmet sich der Vordernberger Radmeisterkommunität, der wohl bedeutendsten historischen Vereinigung von Gewerken im Eisengewerbe, der auch Erzherzog Johann angehörte.
Fazit: So umfassend, optisch brillant und mit Quellen fundiert wurden das steirische Eisenwesen und vor allem die Wohnverhältnisse zur Zeit der Hammerherren bis dato noch nicht behandelt.


Der Autor:
Dr. Reinhold Jagersberger, studierter Techniker und Kunsthistoriker gleichermaßen, beschäftigte sich bereits in seiner Doktorarbeit mit der gegenständlichen Thematik.   

 

ISBN 978-3-85365-275-6
Reinhold Jagersberger
HERRENHÃUSER
der Hammerherren, Radmeister und Eisenverleger in der Steiermark

513 Seiten, ca. 500 Farbabbildungen, gebunden
€ 49,90

 

HIER BESTELLEN!                                                      

Weitere Bücher aus dieser Kategorie